Willkommen bei Ko-Clan

Ko Andy's Blog




BF3 - Eindrücke aus Armored Kill - Einblick in die Entwicklung 
Datum: 11:29 - 12.09.2012
http://www.battlefield-3.org/img/sys/2012-23/thumbs/Battlefield_3_Armored_Kill_-_Bandar_Desert_map_-_E3_screen_5.1024-576.jpg
Battlefield 3 - Einblicke in die Entwicklung bei DICE & Eindrücke aus Armored Kill

Das Wetter ist leider schlecht, Österreich wurde - wie zu erwarten war - im Fußball mal wieder besiegt und wir haben ganz viel Armored Kill gezockt. Bevor wir uns wieder in den Schnee oder die Nacht und aus der AC-130 stürzen, gibt es bei uns aber wieder wie zu erwarten die aktuelle Nachricht zu Battlefield 3: DICE General Manager Karl-Magnus Troedsson erzählt extrem unfangreich über die Arbeit, die Philosophie und mehr bei DICE und wir haben erste Eindrücke, Informationen und Ansichten zu den vier neuen Maps aus Armored Kill im "Conquest Large" inklusive massenhaft Gameplay und Mini-Fazit für jede Map. In diesem Sinne: Let's get this done...

Den Anfang machen wir heute mit dem Interview von DICE General Manager Karl-Magnus Troedsson mit Gamasutra, in dem der DICE-Boss in aller Ausführlichkeit über Gott, EA, die Welt, Battlefield und DICE spricht. Wie immer gilt: Wir fassen zusammen, was man wissen sollte...

Battlefield 3 - The way of DICE
http://www.battlefield-3.org/img/sys/2012-29/thumbs/battlefield-3-armored-kill-sigpic-9.1024-238.jpg
- Battlefield 1942 zu erstellen war am schwersten, weil man sich quasi das ganze Spiel ausdenken musste. Alle späteren Titel konnte man dann an einem Grundgerüst entlang entwickeln und verfeinern. Genauer gesagt: Man verbessert ein paar Dinge, fügt ein paar neue Features hinzu und lässt einen Teil gleich. Dabei muss man immer darauf achten, neue und innovative Features richtig umzusetzen und genug Zeit zu haben, damit alles wie geplant funktioniert.
- Bei DICE fügt man bis zum Erreichen der Pe-Alpha andauernd neue Dinge ins Spiel ein. Das Problem dabei ist, dass man immer neue Sachen machen möchte und so die Zeit bis zum Release immer kürzer wird, was gleichbedeutend damit ist, dass die Zeit zum "Polishing" - dem Sicherstellen, dass alles funktioniert - immer kürzer wird. Danach fängt man bei DICE erst damit an, Bugs und kleinere Unstimmigkeiten zu beheben.
- Multiplayer und Singleplayer werden auf komplett unterschiedliche Art und Weise entwickelt: Der Multiplayer wird jeden Tag gespielt - es gibt neue Fahrzeuge, Maps, Featurs und Ähnliches; danach gibt jeder sein Feedback ab und die Verantwortlichen passen Dinge an. Der Singleplayer wird mehr oder weniger fertig entwickelt und dann schaut man ihn sich erst an und verändert Details, Atmosphäre und notfalls ganze Levels.
- Die Entwicklung des Singleplayers läuft mit einem sehr starken Fokus auf Emotionen ab; der Multiplayer hingegen wird sehr stark auf Daten basierend entwickelt: Wo haben sich die Spieler hauptsächlich aufgehalten, gewinnt ein Team immer oder sind Teile der Map komplett verwaist?
- Jeder im Büro bei DICE kann an Playtests teilnehmen, wenn er oder sie Zeit hat. Man testet die Technik auch über Playtests mit EA-Mitarbeitern in anderen Städten oder Ländern.
- Die Daten spielen auch für Patches und nachträgliche Veränderungen eine große Rolle. Früher habe man beispielsweise an den Waffen regelmäßig extreme Veränderungen vorgenommen - das habe man heute deutlich zurückgefahren. Das Problem sei, dass man einerseits unterscheidliche Waffen und einen Grund haben will, andere Waffen zu spielen; andererseits aber auch ein perfekt ausbalanciertes Spiel möchte.

http://www.battlefield-3.org/img/sys/2012-29/thumbs/battlefield-3-armored-kill-sigpic-11.1024-238.jpg
- Gerade die alten und erfahrenen Entwickler - die oft seit Codename Eagle bei DICE sind - haben sehr viel Einfluss darauf, wie neuere Battlefield-Teile sich spielen, weil sie ihre ganze Erfahrung nutzen und an neuere Mitarbeiter weitergeben.
- Bei DICE ist man sehr stolz auf das Büro. Generell platziert man kleinere Teams gemeinsam in halboffenen Räumen, die beispielsweise an einer Mission oder einem DLC arbeiten.
- Battlefield 1943 entstand aus dem Gedanken: "Wir haben die FrostBite-Engine - wie cool wäre es denn, mit einer Spitfire ein paar Bomben auf einen Tiger-Panzer zu werfen?" Die Leute, die Zeit hatten, arbeiteten an dem Projekt, der Rest konzentrierte sich auf Bad Company.
- Man hat bei DICE an Battlefield 1943 gesehen, wie wichtig solche Experimente sein können. Allerdings hat es seither leider kein solches Experiment mehr geschafft, wirklich veröffentlicht zu werden. Man lernt allerdings viel aus ihnen.
- Durch den großen Erfolg von Battlefield kann man bei DICE ziemlich oft machen, was man will. In Tat und Wahrheit will EA sogar neue Innovationen und Ideen und unterstützt DICE darum so gut es geht.
- Bei DICE macht man generell keine Fokusgruppentests, sondern liest sich viele Foren durch. Das kann zwar sehr oft sehr unangenehm sein, bringt aber regelmäßig richtig geniale Ideen und Pläne für Features mit sich, weswegen man Dinge während der Entwicklung ändert oder hinzufügt.
- Bei DICE schaut man auch sehr stark auf das Team selber und ob es den Entwicklern Spaß macht - Battlefield 1942 entstand ja als ein Spiel, dass die Macher wirklich so spielen wollten. Und daran hat sich auch heute mit Battlefield 3 nichts geändert: Die Entwickler lieben ihr Spiel und verbringen sehr viel Zeit darin. Gleichzeitig ist man aber generell nie vollkommen zufrieden und will immer neue Dinge machen.
- Bei DICE entwickelt man Spiele nicht nur, um Geld zu verdienen, sondern weil einem die entsprechenden Spiele wirklich wichtig sind.
- Bei DICE hat man eine eigene Kultur im Studio und achtet sehr auf eine großartige Atmosphäre - am Ende lieben die Entwickler ihre Spiele. Wer also einen Job mit Arbeitszeiten von 9:00 bis 17:00 Uhr sucht und danach nichts mehr im Büro zu tun haben will, wäre bei DICE an der falschen Adresse.
- DICE wächst aktuell ziemlich stark. Im Moment sind etwa 280 Entwickler im Studio beschäftigt. Trotzdem gibt man alles, um die Kultur des Studios zu bewahren...

http://www.battlefield-3.org/img/sys/2012-29/thumbs/battlefield-3-armored-kill-sigpic-7.1024-238.jpg
Und damit sind wir für heute auch schon wieder fertig, am Ende und durch. Bei uns gibt es jetzt neben den üblichen Wünschen - machts gut, haut rein und viel Spaß... - ein paar erste Eindrücke, großartige Gameplay-Video und Informationen zu Armored Kill...

Inside Battlefield-3.org - Eindrücke aus Armored Kill
http://www.battlefield-3.org/img/sys/2012-29/thumbs/battlefield-3-armored-kill-sigpic-1.1024-238.jpg
Fahrezuge
AC-130

- Wenn man eine bestimmte Flagge hält, dann kann man in der AC-130 spawnen. Verliert man die Flagge, so muss die AC-130 erst zerstört werden und respawnen, damit die Gegner in ihr spawnen können.
- Die AC-130 hält nur wenige Treffer aus und kann weder repariert noch gesteuert werden. Besonders einfach ist die AC-130 von unten und hinten kommend beziehungsweise mit der mobilen Luftabwehr abzuschießen; aber auch Stinger, Helikopter und normale MGs bei Panzern haben eine Chance.
- Die beiden Bordgeschütze verursachen ordentlich Schaden, sind aber keine Garantie für massenhaft Abschüsse.
- Durch den Umstand, dass die AC-130 als mobiler Einstiegspunkt dient, kann man regelmäßig hinter die Frontlinie - sofern vorhanden... - gelangen.
- Sowohl die Flares als auch die explodierende AC-130 sehen genial aus.
- Teilweise vergessen manche Teams die anderen Flaggen und konzentrieren sich nur auf die AC-130. Das ist allerdings die falsche Entscheidung...

Mobile Artillerie
- Die mobile Artillerie macht ordentlich Schaden - allerdings muss man erstmal treffen. Und das ist - trotz Markierungen auf der Minimap, wo unsere Raketen denn gerade eingeschlagen sind - nicht so einfach. Besonders fies: Wenn die Artillerie auf einer schrägen Fläche steht, dann fliegen die Raketen etwas versetzt.
- Die mobile Artillerie bietet Platz für eine Person und ist für andere Fahrzeuge oder Infantristen mit Raketenwerfern leichte Beute. Dafür kann man locker 800 Meter weiter feuern.

Panzerjäger
- Schlussendlich ist es eine Panzerkanone auf einem LAV.
- Das hohe Tempo und der hohe Schaden werden durch eine schwache Panzerung wieder ausgeglichen.

Quads
- Schnell, wenig und spaßig zu fahren - das sind die neuen Quads kurz und knapp erklärt.

http://www.battlefield-3.org/img/sys/2012-34/thumbs/battlefield-3-armored-kill-screenshots-sigpic-9.1024-238.jpg
Maps
Wir haben uns alle vier Maps im "Conquest Large"-Modus genau angeschaut und verraten euch - mitsamt von unserem tollen Leser joja stammendem Gameplay - was euch erwartet. Generell muss gesagt werden: Wir hatten sehr viel Spaß; dazu sind die Maps endlich groß genug, um mit 64 Spielern problemlos und ohne Platzangst gezockt zu werden. Und Erinnerungen an Battlefield 2 und Klassiker wie Dragon Valley, Kubra Dam oder Fu She Pass kommen auch auf...

Alborz Mountain
- Die wohl schönste Map bietet sieben Flaggen, viele unterschiedliche Wege, massive Höhenunterschiede und ein wunderschönes Panorama.
- Jet-Piloten freuen sich darauf, sich in den Wolken oder Tälern zu verstecken. Die maximale Flughöhe ist deutlich höher als im Hauptspiel.
- Bis auf Little Birds, LAVs und Boote sind alle Fahrzeuge auf der Map vertreten; durch die steilen Hänge entwickeln sich kleine und klar abgegrenzte Scharmützel.
- Scharfschützen haben ebenfalls ihren Spaß.
- Die einzelnen Flaggen sind ordentlich weit voneinander entfernt, es gibt aber immer mehrere Wege.
- Mini-Fazit: Eine wunderbar aussehende Map, tolle Action und die massive Größe zusammen ergeben eine einzigartige Erfahrung. Besonders durch die vielen Berge kommt einem die Map noch größer vor als sie eigentlich rein mathematisch ist.





Death Valley
- Es gibt 7 Flaggen.
- Vor dem Launch von Armored Kill war Death Valley vermutlich die Map, von der man am allerwenigsten erwartete. Die Erwartungen muss man jetzt allerdings als deutlich zu niedrig betrachten - Death Valley macht extrem viel Spaß.
- Die Map ist recht schmal, was meistens zu einer ziemlich klaren Frontlinie führt.
- Auffällig: Die Map bietet die höchste maximale Flughöhe aller Maps in Battlefield 3.
- Wirklich dunkel kann man die Map nicht sehen, Spotten ist allerdings noch wichtiger als anderswo.
- Für Piloten etwas nervig: Es gibt sehr viele Strommasten, Kräne und Ähnliches.
- Auch Infantristen haben hier eine echte Chance und viel Deckung.
- Mini-Fazit: Offen gestanden ist Death Valley eine positive und großartige Überraschung und macht sehr viel Spaß.





Armored Shield:
- Die kleinste Map aus Armored Kill bietet nur fünf Flaggen und keine Jets; wirklich klein ist sie allerdings definitiv nicht.
- Viele offene Flächen und kleinere Hügel bedeuten spannende Panzerschlachten.
- Kampfhelikopter und Little Bird sorgen wie gehabt für Luftunterstützung. Helikopter können sich übrigens am Kartenrand in Deckung begeben und vor Infantrie-Beschuss verstecken.
- Überraschend: Auf einem kleinen Fluss darf man auch Boot fahren. Wirklich erfolgsversprechend ist das zwar nicht; erinnert aber auch deutlich an Harvest Day.
- Rund um jede Flagge gibt es diverse Gebäude und damit sowohl Camper als auch Deckung.
- Mini-Fazit: Armored Shield erinnert an eine Mischung aus Caspian Border und Harvst Day. Das Resultat sind spaßige und weniger hektische Schlachten auf einer toll aussehenden Map, die aber nicht ganz an die anderen Karten herankommt.





Bandar Desert
- Die größte Map der Battlefield-Geschichte bietet sieben Flaggen und dabei sowohl viele Schlachten in offener Umgebung als auch in einer kleinen Stadt am Meer.
- Sehr viel Action gibt es im Dorf am Meer und den dortigen drei Flaggen.
- In den Dünen kann man sich spannende Panzerduelle liefern. Gerade Panzerjäger haben hier durch ihr Tempo viele Vorteile.
- Deckung ist gerade abseits der kleinen Stadt rar gesät. Und zu Fuß sollte man auch nicht loslaufen...
- Mini-Fazit: Kurz und knapp gesagt ist Bandar Desert eine riesige und abwechlungsreiche Map, die quasi jeden Spielertypen anspricht.





Mehr Videos
Wer noch mehr Gameplay will - und es lohnt sich wie immer... - dann werdet ihr hier dank unserem Leser andy5116 sehr glücklich...





Die News hat Uruk> von battlefield-3.org Geschrieben. Ko-Clan hat die
Berechtigung von Uruk> die News auf unserer Webseite dazu stellen.

Zum Forum der News->



Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.
Letzte Themen
Wartungsar...
Teamspeak
3 Antworten
Wartungsarbeiten am Server - Teamspeak 3, Webseite usw. vorübergehend down
Letzter Beitrag: Ko-Admin
Forum: Teamspeak
11.02.2016 - 00:15
Meine ( Kr...
Wallpaper/Bilder
3 Antworten
Meine ( Kreative Grafik Ecke ) ♛
Letzter Beitrag: Ko Andy
Forum: Wallpaper/Bilder
04.02.2016 - 13:15
Selbsterst...
Wallpaper/Bilder
76 Antworten
Selbsterstellte Wallpaper
Letzter Beitrag: Ko Andy
Forum: Wallpaper/Bilder
17.01.2016 - 01:27
Wir suchen...
Allgemein
0 Antworten
Wir suchen Neue Clanmitglieder für ( PC ) ♛
Letzter Beitrag: Ko Andy
Forum: Allgemein
29.10.2015 - 13:15
Mehr FPS i...
Klatsch & Tratsch
0 Antworten
Mehr FPS im BF4 Game und Pc Leistung steigern.
Letzter Beitrag: Ko Andy
Forum: Klatsch & Tratsch
25.10.2015 - 12:49

Shoutbox

Nur registrierte Mitglieder haben Zugriff!



Los!   • Zeige alleSmilies

Umfrage
keine aktive Umfrage

zeige Umfragen
Partner
lostis-world
www.my-grafix.de
ZENITH.Developments
Bis zu 10Gb Kostenloser Onlinespeicher Ko-Clan vergibt Note 1+
FotografieHux
Battlefield-4.net
Newsbox
29.02.16 - BF5 - Gerüchte. Is...
29.02.16 - BF4 - Konstant meh...
28.02.16 - Insurgency - Sands...
28.02.16 - SWBattlefront - DL...
28.02.16 - RBS Siege - Update...
28.02.16 - BF5 - Retailer Set...
14.12.15 - BF4 - Patch und Dr...

Follow Us
f_IMG twitter_IMG yt_IMG yt_IMG yt_IMG
Statistics
bf3_IMG bfbc2_IMG wot_IMG eq2_IMG
Statistik
217 Besucher (Heute)
692 Besucher (Gestern)
13951 Besucher (Monat)
381506 Besucher insgesamt
107 registrierte Benutzer
Zeige Statistik

Video Player

BF3 Ziba Tower - totally d..
Preview
Alle Videos anzeigen

Nächstes Match

Neuste Wallpapers

Copyright © 2003-2015 by www.Ko-Clan.de